Awwwards

Boutique Hotel Zum Rosenbaum

Mariano Fuga

Skulpturen Mariano Fuga
Kuenstler-Potrait – Mariano Fuga

< zurück zur Übersicht

Ausstellung zeitgenössischer
Keramik-Skulpturen

Mariano Fuga im Boutique Hotel
Zum Rosenbaum

Die Selbstverständlichkeit, mit der sich die unterschiedlichen Figuren des Künstlers Mariano Fuga aus Vicenza ins Ambiente des Boutique Hotels Zum Rosenbaum in Südtirol einfügen, lädt uns förmlich dazu ein, uns vorzustellen wie sie von Gargnano aus in Richtung Himmel abheben, die Arme vor den Körper gestreckt und die Münder weit geöffnet, so als würden sich ihre Stimmen zu einem kollektiven „Vorwärts!“ vereinen, um schließlich sanft hier in Nals, zwischen echten und gemalten Rosengärten aufs Geratewohl zu landen und damit dem Konzept „Kunst säen“ bildlichen Ausdruck verleihen.

Alberto Micheletti, Mariano Fuga und Marion Pristinger

Über Mariano Fuga

Mariano Fuga wurde 1948 in Nove (Vicenza) geboren.
Er besuchte die Kunst-Akademie für Keramik in Nove und die Akademie der Bildenden Künste in Venedig, mit Teilnahme an der Skulptur-Lehre von Alberto Viani. Seit den 70er Jahren bis heute ist Mariano Fuga gern gesehener Gast auf nationalen und internationalen Ausstellungen. Mit seinen Skulpturen und der zeitgenössischen Keramik überzeugt er auch härteste Kritiker. Für seine Keramikskulpturen hat er bereits mehrere prestigeträchtige Auszeichnungen erhalten.

Einblicke in seine Werke

Wie in einer Art Theaterstück stellen die einzelnen Skulpturen Mini-Dramas zur Schau und verwandeln die Ausstellung in ein durch und durch stimmiges Gesamtkunstwerk. Einer der bemerkenswertesten Leistungen Fugas besteht darin, die Bedeutung der Körpersprache erweitert zu haben, indem er beispielsweise den Richtung Himmel gestreckten Armen eine neue, fröhliche Tragweite verleiht. Bis dato galt diese Geste stets als Ausdruck der Verzweiflung.

Schnellanfrage

(!)
@
(!)
.
(!)
.
(!)
.
(!)
.